Stadtbesichtigung

Kazimierz – historische Gebäuden und Spuren der jüdischen Kultur
Kazimierz - die 1335 durch Kasimir den Großen gegründete Stadt, hat sich zum Ende des 15. Jahrhunderts zu einem Judenstadt mit einem unverwechselbaren Charme entwickelt. Heute ein Stadtviertel, das eine Geschichte von Generationen von Juden erzielt. Synagogen, Friedhöfe, enge Gassen, Cafés mit jüdischer Ausstattung und jüdischem Essen - all das wartet auf Sie! Auf der Ausflugsroute befinden sich u.a.: die Alte Synagoge, die Synagoge und der Friedhof Remuh, die Isaak- und Hohe Synagoge und die Tempel Synagoge.